Eternal Reef

die alternative Seebestattung

Das „Ewige Riff“ bietet die Möglichkeit einer besonderen Form der Seebestattung vor den Küsten der Vereinigten Staaten.

Jeder Verstorbene bekommt ein eigenen Felsen: Dieser „Reef Ball“ kann von der Familie personalisiert gestaltet werden.

Die Asche wird als „Perle“ in dieses umweltfreundliche, künstlich erzeugte Gestein eingebracht. Auch hier kann die Familie mitwirken.

 

Am Tag der Beisetzung fahren zwei Schiffe aufs Meer, von einem erfolgen die Beisetzungen, auf dem anderen befinden sich die Angehörigen. Bei der Beisetzung werden die Namen der Verstorbenen verlesen, wenn diese der See übergeben werden. Trauerfeiern finden daher spätestens am Vortag statt.

Nachdem alle Beisetzungen des Tages stattgefunden haben, umfahren die Angehörigen die jeweilige Beisetzungsstelle.

Eine Passage aus „The Sea“ von J.F. Kennedy wird verlesen und das Bootshorn ertönt dreimal, ehe das Schiff zurückfährt.

 

Die „Reef Balls“ werden mit der Zeit von ihrer Umgebung angenommen und Teil des Meeresgrundes. Sie bieten Lebensraum für Korallen und Seesterne, Verstecke für Fische und tragen somit zur Erhaltung verschiedener Tier- und Pflanzenarten bei.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.