Ausstreuung in der Natur

In manchen Ländern ist es möglich die Asche in der freien Natur zu verstreuen. Somit gibt es Aschenverstreuungen auf Almwiesen, in Wäldern, in Flüsse oder Bachläufe.

Angehörige können die Urne in Nordrhein-Westfalen ausgehändigt bekommen, und dann selber eine Ausstreuung zum Beispiel in den Niederlanden vornehmen.

Als Kompromiss zum Urnengrab bieten mittlerweile einige Friedhöfe Aschestreufelder an.

Einverstanden!

Wir sind ständig bestrebt unsere Webseiten zu verbessern und verwenden auf unseren Webseiten Cookies.
Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Impressum und unserer Datenschutzerklärung.