Erste Schritte im Todesfall

Unmittelbar nach dem Tod

Beim Tod eines geliebten Menschen sind viele Angehörige zunächst von Verlust und Trauer überwältigt. Dennoch müssen erste Schritte eingeleitet werden:

  • Arzt (möglichst den Hausarzt, wenn der Tod nicht in einer Klinik eingetreten ist) benachrichtigen
  • Todesbescheinigung (vom Arzt) ausstellen lassen
  • erst jetzt sollten Sie Gedanken um alles weitere machen - möchten Sie zum Beispiel Ihren Verstorbenen selber noch Waschen und Ankleiden, soll noch eine Aufbahrung zuhause stattfinden, ehe die Überführung ins Bestattungsinstitut stattfindet
  • Bestatter informieren, einen Gesprächstermin vereinbaren und ggf. mit der Überführung aus dem Heim oder der Wohnung beauftragen
  • Unterlagen und Kleidung Verstorbenen zusammenstellen um sie dem Bestatter zu übergeben

Wichtige Dokumente

Die folgenden Unterlagen sollten (im Original) zusammengestellt werden:

  • Todesbescheinigung (wird vom Arzt ausgestellt) 
  • Geburtsurkunde (bei Ledigen)
  • Heiratsurkunde oder Familienbuch (bei Verheirateten und Geschiedenen)
  • Rechtskräftiges Scheidungsurteil (bei Geschiedenen) 
  • Sterbeurkunde des Ehepartners (bei Verwitweten)
  • Versichertenkarte der Krankenkasse
  • Personalausweis/Reisepass
  • Registrierschein oder andere Einreisedokumente
  • ggf. Schwerbehindertenausweis
  • ggf. Unterlagen von Sterbekassen und Lebensversicherungen
  • ggf. Rentenunterlagen, Pensionen, Gewerkschaftsausweis
  • ggf. vorhandener Bestattungsvorsorgevertrag

Sollten einzelne Dokumente fehlen, helfen wir gerne bei der Beschaffung.

Einverstanden!

Wir sind ständig bestrebt unsere Webseiten zu verbessern und verwenden auf unseren Webseiten Cookies.
Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Impressum und unserer Datenschutzerklärung.